Detail

Günter Eichs Hörspiel „Die Stunde des Huflattichs“ ist in der Zeit von 1956 bis 1958 entstanden und wurde am 11.11.1958 erstmals gesendet. Eich stellt in diesem Hörspiel die Frage, ob der Mensch die Krone der Schöpfung ist. Diese Frage ist immer wieder gestellt worden; sie wird auch weiterhin die Menschen beschäftigen. Es handelt sich um ein zeitloses Thema. Das Hörspiel ist hochaktuell, da es eine ökologische Katastrophe zum Thema hat, die dazu führt, dass alles Leben auf der Erde vernichtet wird und nur noch Berge und Feuer übrigbleiben. Im Mittelpunkt der zweiten Fassung des Hörspiels steht aber die Erinnerung, die Besinnung auf die Vergangenheit. Nach Günter Eich besteht eine Pflicht, sich an die Vergangenheit zu erinnern, um sich nicht des Vergessens schuldig zu machen. Karten zu 15,- € und ermäßigt 8,- € gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Mertel, Telefon: 08743/91600 in Geisenhausen oder 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Theaterkasse. Kartenverkauf online: www.schmidsladen.eventbrite.de

Mitwirkende Künstler:

Prof. Dr. Josef Weindl - Bruno Schmid

Veranstalter:

Schmid´s Laden Kirchstr. 4 84144 Geisenhausen 0175 / 3868742 www.schmidsladen.de

Vorverkaufsstelle:

KEINE VORVERKAUFSSTELLE

,

26.01.2020
0175 / 3868742
17:00 Uhr