Startseite

Alle Volksfest Stadt- / Dorffest Fasching modern klassisch Volksmusik Theater Kabarett Comedy Lesung Ausstellung Medizin Wissen Kino Film Live-Übertragung Konzert-Übertragung Ballett Filmgespräch Starbesuch Dokumentation Aktion

Juli 2017

Freitag, 28.07.2017

Samstag, 29.07.2017

August 2017

Montag, 14.08.2017

Dienstag, 15.08.2017

September 2017

Freitag, 01.09.2017

01.09.2017   14:00 Uhr     Volksfestplatz Velden  / Veranstalter: Streif Ulver-Wikinger e.V. 

Mittelaltermarkt

 
Mitwirkende Künstler:

Mittelaltermarkt Velden

Samstag, 02.09.2017

02.09.2017   11:00 Uhr     Volksfestplatz Velden  / Veranstalter: Streif Ulver-Wikinger e.V. 

Mittelaltermarkt

 
Mitwirkende Künstler:

Mittelaltermarkt Velden

Sonntag, 03.09.2017

03.09.2017   11:00 Uhr     Volksfestplatz Velden  / Veranstalter: Streif Ulver-Wikinger e.V. 

Mittelaltermarkt

 
Mitwirkende Künstler:

Mittelaltermarkt Velden
03.09.2017   14:00 Uhr     Heimatmuseum  / Veranstalter: Velden - einst und jetzt e.V. 

Heimatmuseum geöffnet

 
Mitwirkende Künstler:

Heimatmuseum Velden

Mittwoch, 13.09.2017

Samstag, 16.09.2017

Sonntag, 17.09.2017

Freitag, 22.09.2017

Samstag, 23.09.2017

23.09.2017   20:00 Uhr     Kloster Johannesbrunn  / Veranstalter: Konzertagentur Hirschl 

Eva Petzenhauser & Stefan Wählt - Gess'n wird dahoam

Eine Frau - Ein Mann - Ein Kabarett ! Ganz viel Musik, jede Menge Spaß und keine erhobenen Zeigefinger - das sind „Petzenhauser und Wählt“ SIE ist die Conny unter den „Sonntagsfahrern“, hört auch auf den Namen „Tschackeline Nullinger“ und hat jahrelang als bayerisches "Oschnputtl" Erbsen gezählt ER hat alle Programme für "da bertl und i" sowohl geschrieben als auch gespielt und patrouilliert nebenbei mit seiner i-Bänd über die freistaatliche Musikbühnen-Landkarte. Eva Petzenhauser und Stefan Wählt haben sich weder gesucht noch gefunden, sondern einfach nur festgestellt, daß eines Tages alles zusammen auf die Bühne kommt, was zusammen auf die Bühne gehört, und irgendwann sowieso jedes Eich sein Hörnchen entdeckt. So treffen in ihrem heterohumoristischen Kabarett nun zwei Menschen aufeinander, deren Themen das pralle Leben nicht schöner hätte schreiben können. Zwei Geschlechter, die unterschiedlicher nicht sein und zwei Stimmen, die mit Töpfen und Deckeln nicht besser besprichwortet werden könnten. "G´essn wird dahoam" heißt nun das erste gemeinsame Programm von Petzenhauser und Wählt. Ihres wichtigen Auftrags bewusst, widmen sie sich erst einmal vom Küchenfenster aus den grundsätzlichen Fragen zur bayerischen Lebensform und ob diese mit Blick auf ihre Vergangenheit in der Gegenwart noch eine Zukunft hat. Wie steht es um die alten Weisheiten unserer Vorfahren? Kommt auch heute von nix immer noch nix, obwohl der Nachbar aus wesentlich weniger scheinbar noch mehr gemacht hat? Frisst der Teufel in der Not wirklich noch Fliegen, wenn er sich online eine Pizza bestellen kann ? Und hat das letzte Hemd deshalb keine Taschen, weil man heute auch im Jenseits längst bargeldlos bezahlen kann? Auf die Nachhaltigkeit eines Sprichworts hat sich das brandneue Bühnenduett allerdings bereits geeinigt: "Oa Scheit´l alloa brennt ned." Darum brennen sie zu zweit: Eva Petzenhauser und Stefan Wählt. Und zwar auf jeden Abend ihres neuen Programms "G´essn wird dahoam", nach welchem eines feststehen dürfte: Gelacht wird nicht im Keller!

 
Mitwirkende Künstler:

Eva Petzenhauser & Stefan Wählt

Sonntag, 24.09.2017

24.09.2017   18:00 Uhr     Kloster Johannesbrunn  / Veranstalter: Konzertagentur Hirschl 

Eva Petzenhauser & Stefan Wählt - Gess'n wird dahoam

Eine Frau - Ein Mann - Ein Kabarett ! Ganz viel Musik, jede Menge Spaß und keine erhobenen Zeigefinger - das sind „Petzenhauser und Wählt“ SIE ist die Conny unter den „Sonntagsfahrern“, hört auch auf den Namen „Tschackeline Nullinger“ und hat jahrelang als bayerisches "Oschnputtl" Erbsen gezählt ER hat alle Programme für "da bertl und i" sowohl geschrieben als auch gespielt und patrouilliert nebenbei mit seiner i-Bänd über die freistaatliche Musikbühnen-Landkarte. Eva Petzenhauser und Stefan Wählt haben sich weder gesucht noch gefunden, sondern einfach nur festgestellt, daß eines Tages alles zusammen auf die Bühne kommt, was zusammen auf die Bühne gehört, und irgendwann sowieso jedes Eich sein Hörnchen entdeckt. So treffen in ihrem heterohumoristischen Kabarett nun zwei Menschen aufeinander, deren Themen das pralle Leben nicht schöner hätte schreiben können. Zwei Geschlechter, die unterschiedlicher nicht sein und zwei Stimmen, die mit Töpfen und Deckeln nicht besser besprichwortet werden könnten. "G´essn wird dahoam" heißt nun das erste gemeinsame Programm von Petzenhauser und Wählt. Ihres wichtigen Auftrags bewusst, widmen sie sich erst einmal vom Küchenfenster aus den grundsätzlichen Fragen zur bayerischen Lebensform und ob diese mit Blick auf ihre Vergangenheit in der Gegenwart noch eine Zukunft hat. Wie steht es um die alten Weisheiten unserer Vorfahren? Kommt auch heute von nix immer noch nix, obwohl der Nachbar aus wesentlich weniger scheinbar noch mehr gemacht hat? Frisst der Teufel in der Not wirklich noch Fliegen, wenn er sich online eine Pizza bestellen kann ? Und hat das letzte Hemd deshalb keine Taschen, weil man heute auch im Jenseits längst bargeldlos bezahlen kann? Auf die Nachhaltigkeit eines Sprichworts hat sich das brandneue Bühnenduett allerdings bereits geeinigt: "Oa Scheit´l alloa brennt ned." Darum brennen sie zu zweit: Eva Petzenhauser und Stefan Wählt. Und zwar auf jeden Abend ihres neuen Programms "G´essn wird dahoam", nach welchem eines feststehen dürfte: Gelacht wird nicht im Keller!

 
Mitwirkende Künstler:

Eva Petzenhauser & Stefan Wählt

Donnerstag, 28.09.2017

Oktober 2017

Sonntag, 01.10.2017

01.10.2017   14:00 Uhr     Heimatmuseum  / Veranstalter: Velden - einst und jetzt e.V. 

Heimatmuseum geöffnet

 
Mitwirkende Künstler:

Heimatmuseum Velden

Samstag, 07.10.2017

Sonntag, 08.10.2017

Donnerstag, 19.10.2017

19.10.2017   19:00 Uhr     Buchhandlung Koj  / Veranstalter: Buchhandlung Koj 

Krimi-Lesung

Bluternte - ein Niederbayern-Krimi

 
Mitwirkende Künstler:

Karoline Eisenschenk

Samstag, 21.10.2017

21.10.2017   20:00 Uhr     Kloster Johannesbrunn  / Veranstalter: Förderverein Kloster Johannesbrunn e.V. 

Tom Bauer - Plötzlich erwachsen

Vermeintlich erwachsen und ganz alleine, so zeigt sich der charmante Multiinstrumentalist diesmal auf der Bühne. Nach seinen großen Erfolgen „GRIMMinelle Gschichten“ und das mittlerweile zum Kultstatus erhobene „OSCHNPUTTL – das Erbsen-Musical“ zeigt er einmal mehr, dass er Songs komponieren kann, die mitten ins Herz oder die Lachmuskeln treffen. Dabei reduziert er in seinem neuesten Musikkabarettprojekt, was zu reduzieren ist: nur er, ein Mikro und 88 Tasten, mehr braucht er diesmal nicht, um sein Publikum zu verlocken/entführen. Mit neuen Geschichten, Gedichten und Liedern rund um das plötzliche Erwachsen werden im besten Alter – und zwar mit 40!- geht es mal um seinen Nachwuchs, mal um die Familie und was das Leben sonst noch so bereithält. Er erzählt alltägliches, ganz neu betrachtet. Ob es die Erlebnisse bei seiner Hausrenovierung sind, ein ganz normaler Tag mit Papa und Töchterchen oder seine außergewöhnlichen Ideen, Geld zu sparen – wer selber Familie hat (oder jemanden kennt, der Familie hat), der findet sich in ziemlich allen Beiträgen des spritzig witzigen Abends wieder. Zwischendurch schafft er es immer wieder, mit seinen Klaviermelodien das Publikum in seinen Bann zu ziehen.  Da passiert es schon, dass er den Raum in eine Stimmung taucht, und die Zuhörer ins Träumen geraten – bevor er sie mit einem Augenzwinkern zur nächsten Lachsalve bringt. Er ist ein Meister der Facetten der bayerischen Sprache, die er sowohl bei seinen Gedichten, als auch bei scheinbar bloßen Erzählungen akrobatisch für seine Pointen einzusetzen weiß. Tom Bauer zeigt, dass er nicht nur das große Theater beherrscht, sondern auch ganz alleine auf Kleinkunstbühnen große Kunst verspricht! Wenn die Zuschauer wieder in einer solch  großen Anzahl wie bei seinen Vorgängerprojekten erscheinen, dann wird er mit Sicherheit - trotz aller Soloankündigung - nicht alleine im Saal sein, sondern eben nur auf der Bühne. Tom Bauer ist Kulturpreisträger des Landkreises Dingolfing-Landau und wurde durch sein Erstlingswerk „GRIMMinelle Gschichten“ bekannt. Vor allem aber durch die witzige Musicalinszenierung des bekannten Märchens Aschenputtel, das er liebevoll „Oschnputtl – Das Erbsen-Musical“ taufte, um nicht zuletzt auf den für ihn unverzichtbaren bayerischen Dialekt aufmerksam zu machen.

 
Mitwirkende Künstler:

Tom Bauer

Sonntag, 22.10.2017

Samstag, 28.10.2017

28.10.2017   20:00 Uhr     Kloster Johannesbrunn  / Veranstalter: Konzertbüro Landshut 

Christine Eixenberger - Lernbelästigung

Auf „Ballkontakt“ folgt „Lernbelästigung“: Auch in ihrem zweiten Solo-Programm holt die Schlierseer Kabarettistin Christine Eixenberger ihr Leben auf die Bühne. Das Staatsexamen ist geschafft, nun muss sie sich als Referendarin durch den Bildungsdschungel kämpfen, als Teamchefin einer Mannschaft von 23 Rotzlöffeln, die mit einem Bein noch im Sandkasten, mit dem anderen schon in der Pubertät stecken. Und im Unterholz lauern PISA-Prüfer und DAX-Unternehmen, die nach Humankapital schürfen - und das alles in einer beschaulicher Grundschule. Am Ende der vierten Klasse wartet der Übertritt, und die Eltern fordern zähnefletschend „Gymnasium!“, das Ministerium empfiehlt Gruppenpädagogik, Schulbusfahrer Sepp hingegen „a Trumm Fotzen, scho rein prophylaktisch“. Am Samstag, 28. Oktober, um 20 Uhr lehrt Eixenberger ihrem Publikum im Kloster Johannesbrunn das Lehrereinmaleins. Karten für den Auftritt von Christine Eixenberger gibt es vorab bei Schreibwaren Mertel unter Telefon 08741/4550, bei der Verwaltungsgemeinschaft Gerzen unter Telefon 08744/96040, im Klosterladen Johannesbrunn unter Telefon 08744/966556, im Rock-Shop Landshut in der Inneren Münchener Straße 56, unter (0871) 45132 (auch Kartenversand), und beim Leserservice der Landshuter Zeitung, unter (0871) 8502710. Karten und weitere Informationen gibt es auch online unter www.konzertbuero-landshut.de.

 
Mitwirkende Künstler:

Christine Eixenberger

November 2017

Sonntag, 05.11.2017

05.11.2017   14:00 Uhr     Heimatmuseum  / Veranstalter: Velden - einst und jetzt e.V. 

Heimatmuseum geöffnet

 
Mitwirkende Künstler:

Heimatmuseum Velden

Freitag, 17.11.2017

Freitag, 24.11.2017

24.11.2017   19:30 Uhr     Güterhalle Velden  / Veranstalter: Veldener Hobbykünstler 

Weihnachtsausstellung

Samstag, 25.11.2017

25.11.2017   14:00 Uhr     Güterhalle Velden  / Veranstalter: Veldener Hobbykünstler 

Weihnachtsausstellung

Sonntag, 26.11.2017

26.11.2017   12:00 Uhr     Güterhalle Velden  / Veranstalter: Veldener Hobbykünstler 

Weihnachtsausstellung

Dezember 2017

Freitag, 01.12.2017

Samstag, 02.12.2017

02.12.2017   14:00 Uhr     Güterhalle Velden  / Veranstalter: Veldener Hobbykünstler 

Weihnachtsausstellung

02.12.2017   16:00 Uhr     Marktplatz Velden  / Veranstalter: Markt Velden 

Adventsmarkt

 
Mitwirkende Künstler:

Advent Velden

Sonntag, 03.12.2017

03.12.2017   10:00 Uhr     Altes Rathaus Velden  / Veranstalter: Gemeindebücherei Velden 

Tag der offenen Tür der Bücherei

 
Mitwirkende Künstler:

Bücherei Velden
03.12.2017   10:00 Uhr     Marktplatz Velden  / Veranstalter: Markt Velden 

Adventsmarkt

 
Mitwirkende Künstler:

Advent Velden
03.12.2017   12:00 Uhr     Güterhalle Velden  / Veranstalter: Veldener Hobbykünstler 

Weihnachtsausstellung

03.12.2017   14:00 Uhr     Heimatmuseum  / Veranstalter: Velden - einst und jetzt e.V. 

Heimatmuseum geöffnet

 
Mitwirkende Künstler:

Heimatmuseum Velden

Sonntag, 17.12.2017

Sonntag, 24.12.2017

Januar 2018

Sonntag, 21.01.2018

Februar 2018

Sonntag, 04.02.2018

März 2018

Sonntag, 04.03.2018

April 2018

Sonntag, 08.04.2018

Juni 2018

Sonntag, 10.06.2018

Oktober 2018

Samstag, 27.10.2018